Buchingerfasten in Nepal

Buchingerfasten in Nepal



Nepal – unsere Reise führt uns in das kleine, zauberhafte Land in Südost-Asien zwischen den zwei Riesenreichen Indien und China. Nepal beeindruckt durch seine ungeheure Vielfalt und durch seine Gegensätze. Während die Zeit im quirligen Kathmandu zwischen jahrtausendealten Tempeln, hupenden Taxis, Rikshas, Touristen und Straßenverkäufern den schnellen Rhythmus einer wachsenden Großstadt in Richtung Moderne lebt, scheint sie im Angesicht der schneebedeckten Berge stehen geblieben zu sein. Ruhe und Schönheit zwischen kargen Landstrichen und blühenden Rhododendren-Bäumen. Ob Land oder Stadt – die Freundlichkeit, Offenheit und Hilfsbereitschaft der Menschen beeindruckt auch Weitgereiste. Fasten im Nepal ist eine besonderes Erfahrung und bringt uns vor allem das Naturerlebnis Nepal noch näher, unsere englisch- und deutschsprechenden Guides ermöglichen uns 18 Tage lang Teil Einblicke in ihre Kultur. Namasté in Nepal.

Informationen zu diesem Seminar

Am 3. Tag beginnt Ihre Fastenwoche. Von Nagakort aus haben Sie einen traumhaften Blick auf 300 km des Himalaya-Hauptkammes, wenn sich die Berge in der aufgehenden Morgensonne rot färben. Im weiteren Verlauf erleben Sie das Gebirge zum Greifen nah. Grandiose Blicke aus kurzer Distanz auf die beiden 8000er Dhaulagiri und Annapurna sowie auf den heiligsten Berg Nepals, den Machhapuchhare, lassen das Herz schneller schlagen. Auf der kleinen Trekkingtour durch urzeitliche Wälder, kleine Bergdörfer und entlang des Kali-Gandaki-Tales erleben Sie auch die Gastfreundschaft der Einheimischen und der nepalesischen Begleitmannschaft.

  • Kathmandu, Nagakort und Pokhara mit vielen kulturellen Höhepunkten
  • 7-Tage-Trekking im Annapurna-Gebiet mit grandiosen Bergblicken
  • Sonnenaufgang am Poon Hill
  • Professionelle Betreuung während des Fastens durch unser Fastenteam

Anforderungen

Leichte und mittelschwere Wanderungen nur mit Tagesrucksack; Tagesetappen von 3 bis 8 Stunden; maximale Höhe 3200 m; die Wanderungen beinhalten keine technischen Schwierigkeiten.

Teilnehmerzahl: mind. 4 - max. 14 Teilnehmer

Anmerkung

Durch die Flugzeiten bedingt, kann der Heimflug auch schon am Abend des 17. Tages starten, dann findet das Abschlussessen direkt vor dem Abflug statt.

##WO_WOHNEN##
Tag 1: Flug von Deutschland
Tag 2: Ankunft in Kathmandu, Freizeit und Begrüßungsessen
Tag 3-4: Besichtigungen in Kathmandu und Beginn der Fastenwoche:
Sie besichtigen den Affentempel, Durbar Square und die alten Königsstädte Patan sowie Bhaktapur.
Tag 5-6: Nach Nagakort, Nala & Dhulikel:
Sie fahren nach Changku Narayan, dem ältesten Tempel im ganzen Kathmandu-Tal. Weiter nach Nagakort. Der Ort ist berühmt für seine grandiose Aussicht auf den Himalaya-Hauptkamm. Am nächsten Tag Wanderung nach Nala durch eine vom Tourismus noch fast gänzlich unberührte Gegend. Von Nala per Bus nach Dhulikel, mit Blick in die Berge, und zurück nach Nagakort.
Tag 7-9: Nach Pokhara:
Sie fahren in die zweitgrößte Stadt Nepals, nach Pokhara. Mit einfachen Booten geht es tags darauf über den Phewa-See und zu Fuß hinauf zur Weltfriedensstupa. Auf einem Rundweg gelangen Sie nach Pokhara zurück.
Tag 10: Flug nach Jomson (2710 m) und Wanderung nach Marpha (2670 m):
Am letzten Tag des Fastens beginnt Ihre kleine Trekkingtour. Sie fliegen nach Jomson im Kali-Gandaki-Tal. Sie wandern nach Marpha, in DAS Apfelanbaugebiet Nepals. Von oben grüßt der Dhaulagiri herab.
Tag 11-12: Nach Kalopani (2530 m) & Tatopani (1190 m):
Nach dem morgendlichen Apfel zum Abfasten geht es nach Tukuche, wo Sie die Kupa Gompa besichtigen können, weiter den Fluss zweimal überquerend, erreichen Sie Kalopani. Auf Schotterwegen und wieder über den Fluss gelangen Sie nach Tatopani, berühmt für seine heißen Quellen.
Tag 13: Nach Sikha (2100 m):
Anfangs steiler, dann sanfter Anstieg durch ein landwirtschaftlich geprägtes Gebiet.
Tag 15: Poon Hill und nach Ulleri (1950 m):
Nach dem frühen Aufstehen steigen Sie zum Poon Hill (3193 m) auf. Hier erwartet Sie zum Sonnenaufgang einer der phantastischsten Blicke im Himalaya. Dhaulagiri und das Annapurna-Massiv färben sich langsam von Dunkelrot in strahlendes Gold. Im Anschluss geht es hinab nach Ulleri.
Tag 16-17: Nach Birthanti zum Bus & nach Kathmandu:
Ein letzter Abstieg bringt Sie in die Zivilisation und zur Straße zurück. Transfer zum Hotel in Pokhara. Bei einem leckeren Essen verabschieden Sie sich am Abend von Ihren treuen nepalesischen Begleitern. Tags darauf Flug nach Kathmandu und am Abend gemeinsames Abschlussessen.
Tag 18: Transfer zum Flughafen und Heimflug
##WIE_ANREISE##
Der Preis für ein Seminar setzt sich aus dem Seminarbeitrag plus den Kosten für die Unterkunft zusammen.

 

Preise und Leistungen



Termine für Buchingerfasten in Nepal



Leider finden dieses Jahr keine Seminare mehr zu diesem Thema statt.